Lade Veranstaltungen

27.07.2022, 18:0019:30

Otl Aicher: Begründer einer „Anderen Moderne“. Bildpräsentation

Begründer einer Anderen Moderne

Der Kommunikationsdesigner Otl Aicher (1922-1991) prägte nicht nur das Erscheinungsbild der Olympischen Spiele 1972, er schuf auch die corporate identity der Lufthansa, des ZDF oder der Firma Braun. Bekannt sind seine vollständig neuartigen, revolutionären, für jedermann gut verständlichen Piktogramme für die Münchner Olympiade. Er war Mitbegründer der „hochschule für gestaltung ulm“ (1953-1968), einer der wichtigsten Schulen für Design in der Nachfolge des Bauhauses.

In Kooperation mit dem Münchner Stadtmuseum

Kursnummer: O217004 – Bildpräsentation
Dr. Dorothée Siegelin · Bildungszentrum · Vortragssaal 2 · Einsteinstr. 28 · sa 18.00 bis 19.30 Uhr · 27.7.2022 · € 8.– · Auch mit MVHS-Card · barrierefrei
https://www.mvhs.de/programm/olympia-in-muenchen-1972-bis-heute.20219/O217004

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 089 48006-6726

Beitragsbild:
Die Neue Sammlung – The Design Museum (Foto: K. Mewes)“

 

Fragen zur Barrierefreiheit

Gibt es eigene Parkplätze für Behinderte?
Besucher_innen können den Parkplatz für Personen mit Einschränkungen benutzen.

Gibt es Hilfen für Gehbehinderte?
Veranstaltung findet im barrierefrei erreichbarem Raum statt, Toilette für Personen mit Einschränkungen vorhanden.

Gibt es Hilfen für Sehbehinderte? – Nein

Gibt es Hilfen für Gehörlose? – Nein

Gibt es weitere Hilfen für behinderte Menschen? – Nein

Veranstaltungsort

Münchner Volkshochschule GmbH
Einsteinstr. 28
81675 München Google Karte anzeigen