Lade Veranstaltungen

22.06.2022, 19:0021:00

Spielfelder des Protests. Eine Diskussion über die wachsende Rolle des Sports für die Zivilgesellschaft

49ers at Redskins 10/15/17

Seit Beginn der modernen Olympischen Spiele vor mehr als 125 Jahren nutzen Regierungen den Sport für politische Zwecke. Doch stets war Sport auch eine Plattform für Protest. Jüngst haben Athlet_innen in vielen Regionen mobilisiert: in den USA für Black Lives Matter, in Belarus gegen Lukaschenko, in Myanmar gegen das Militär.

Viele Sportler_innen belassen es nicht mehr bei Symbolik, sondern sie vernetzen sich mit Menschenrechtler_innen und animieren Fans zu eigenem Engagement. Eine Diskussion über die wachsende Bedeutung des Sports für die Zivilgesellschaft.

Kursnummer: O110320
Bildungszentrum · Vortragssaal 1 · Einsteinstr. 28 · mi 19.00 bis 21.00 Uhr · 22.6.2022 · Gebührenfrei · Anmeldung erforderlich · barrierefrei

https://www.mvhs.de/programm/gesellschaft-soziales.19160/O110308

Kontakt
E-Mail:
Telefon: 089 48006-6552

gefördert vom Kulturreferat / Abt. 2 – Regionale Festivals

Beitragsbild:
© Keith Allison

 

Fragen zur Barrierefreiheit

Gibt es eigene Parkplätze für Behinderte?
Besucher_innen können den Parkplatz für Personen mit Einschränkungen benutzen.

Gibt es Hilfen für Gehbehinderte?
Veranstaltung findet im barrierefrei erreichbaren EG statt, Toilette für Personen mit Einschränkungen vorhanden

Gibt es Hilfen für Sehbehinderte? – Nein

Gibt es Hilfen für Gehörlose? – Nein

Gibt es weitere Hilfen für behinderte Menschen? – Nein

Details

Datum:
22.06.2022
Zeit:
19:00–21:00
Kategorien:
, ,
Website:
https://www.mvhs.de/programm/gesellschaft-soziales.19160/O110308

Veranstaltungsort

Münchner Volkshochschule GmbH
Einsteinstr. 28
81675 München Google Karte anzeigen

Veranstalter

Münchner Volkshochschule GmbH
Veranstalter-Website anzeigen